Käse auf dem Ernährungsplan – Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Gutes im Käse

Käse auf dem Ernährungsplan - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Ein leckeres Stück Käse bereichert den Ernährungsplan. (Bildquelle: Bergader Privatkäserei)

Verbraucherfrage – Birgit S. aus Hamburg fragt: Welche Lebensmittel enthalten viel Calcium? Als Mutter von zwei Kindern im Grundschulalter ist mir eine ausgewogene Ernährung für die Familie sehr wichtig.

Calcium wird für den Aufbau und die Erhaltung von Knochen und Zähnen benötigt. Der Mineralstoff bildet im Körper Hartgewebe und trägt daher zum Wachstum der Knochen bei. Fast der gesamte Anteil des im menschlichen Körper enthaltenen Calciums – bei einem Erwachsenen sind es 1.000 bis 1.500 Gramm – ist in den Knochen gebunden. Zudem trägt Calcium unter anderem zur Blutgerinnung und zum Stoffwechsel bei. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Erwachsenen eine Tageszufuhr von etwa 1.000 Milligramm Calcium. Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren sollten 900 Milligramm am Tag zu sich nehmen. Über die Nahrung gelangt der Mineralstoff in den Körper, sodass sich der Tagesbedarf mit dem richtigen Speiseplan relativ leicht decken lässt. „Insbesondere Milch- und Käseprodukte enthalten viel Calcium“, weiß Lisa Schmuck, Käsesommeliere bei der Bergader Privatkäserei. Dabei ist der Bergbauern Käse mild-nussig mit 950 Milligramm Calcium pro hundert Gramm ein guter Lieferant des Mineralstoffes.

Für eine ausgewogene Ernährung rät Lisa Schmuck, immer mal wieder zu einem leckeren Stück Käse zu greifen. So könne der empfohlene Tagesbedarf an Calcium bei Kindern und Erwachsenen mit zwei Scheiben des Bergbauern Käses bereits zur Hälfte gedeckt werden. Weitere Calcium-Lieferanten sind grünes Blattgemüse wie zum Beispiel Spinat, Broccoli oder Kohlgemüse, die sich wunderbar mit Käse kombinieren lassen.

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.621

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Bergader Privatkäserei“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Firmenkontakt
Hartzkom GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Teile diesen Beitrag:

Das könnte Sie auch interessieren: