Der Michelin-Stern bleibt in Starnberg

Auszeichnung für das Gourmetrestaurant Aubergine

Den Michelin-Stern zu halten gilt unter Köchen als die wahre Kunst. Maximilian Moser ist dies wiederholt gelungen: Nach 2014 und 2015 konnte der Chefkoch des Gourmetrestaurant Aubergine auch dieses Jahr die Tester des Guide Michelin überzeugen. Damit bietet das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg weiterhin das einzige Sternerestaurant im Starnberger Fünf-Seen-Land. „Es war ein sehr hartes und lehrreiches Jahr für uns alle. Die letzten Tage des Wartens fühlten sich endlos an“, sagt der 31-Jährige erleichtert. Geschäftsführerin Cornelia Graessner-Neiss ist voll des Lobes: „Mit ihrer Leidenschaft und Kreativität überraschen Maximilian Moser und sein Team unsere Gäste immer wieder aufs Neue.“ www.aubergine-starnberg.de  

big_gourmet_vjs_060Foto: Große Freude über den dritten Michelin-Stern in Folge bei Chefkoch Maximilian Moser (Mitte) und dem Team des Gourmetrestaurant Aubergine. Bildnachweis: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

 

Das 4 Sterne Superior Vier Jahreszeiten Starnberg liegt im Starnberger Fünf-Seen-Land, nur 25 Kilometer südlich von München und verfügt über 117 Zimmer und neun Suiten. Mit 400 Quadratmetern Veranstaltungsfläche für bis zu 256 Personen bietet es den idealen Rahmen für Meetings-, Events- und Geschäftsreisende. Dank seines mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurant Aubergine zieht es auch Gourmet- und Kurzurlauber an.

Pressekontakt:

Angelika Hermann-Meier PR

Gregor Staltmaier, Fon +49 8807 21490-16, gregor.staltmaier@hermann-meier.de

Bettina Beck, Fon +49 8807 21490-20, bettina.beck@hermann-meier.de

Bildnachweis:
Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Teile diesen Beitrag:

Das könnte Sie auch interessieren: